Der Berner Münster Kinder- und Jugendchor singt unter der Leitung von Johannes Günther in Gottesdiensten des Münsters, führt eigene Konzerte (2009 „Zeitreise“ mit Rapper Greis) und Singspielprojekte (2008 Günther Kretzschmar „Der Rattenfänger von Hameln“) durch und wirkt bisweilen bei Projekten anderer Veranstalter mit (2011 J.S.Bach „Matthäus-Passion“ mit Berner Kantorei, 2012 Schumann „Faust-Szenen“ mit Berner Oratorienchor, 2012 J.S. Bach „Weihnachtsoratorium“ mit der Berner Kantorei).

 

Willkommen sind singbegeisterte Kinder ab der 1. Klasse.  Erfahrung im Umgang mit Noten ist willkommen, aber nicht Voraussetzung zum Mitwirken.

Die musikalische Arbeit geschieht projektweise mit je 5-8 Proben an Samstagvormittagen von 10:00 bis etwa 12:00 Uhr im Kirchgemeindehaus der Münstergemeinde (Marienstrasse 8, 3005 Bern). Neben Phasen des gemeinsamen Singens wird die Arbeit in zwei Altersgruppen (1.-3. Klasse / 4.-9. Klasse) durchgeführt, bei mehrstimmigen Stücken weiter nach Stimmgruppen differenziert. Je nach Alter und Fertigkeiten der beteiligten Kinder reicht das musikalische Programm von einstimmigen Liedern über Kanons bis hin zur 2-3 stimmigen Motette.

Ziel ist es, anspruchsvolle Vokalmusik mit ihrem inhaltlichen Anliegen in Gottesdienst und Konzert zur Wirkung zu bringen. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt bei geistlichen Kompositionen, sie umfasst traditionelle Choräle und Motetten, neues geistliches Liedgut und bemüht sich mit Auftragskompositionen um die Pflege zeitgenössischer Musik. Aber auch Volkslieder und (nichtgeistliche) Singspiele gehören zu unserem Repertoire. Ein Glaubensbekenntnis oder eine konfessionelle Zugehörigkeit ist nicht Voraussetzung zur Teilnahme und wird auch nicht explizit angestrebt.